Speyer: Wenn Hörgeräte nicht mehr ausreichen – wie geht es
weiter?
In Deutschland gibt es über 10 Millionen Erwachsene, die an einer
Hörstörung leiden. In den meisten Fällen können diese Hörstörungen
durch ein Hörgerät versorgt und ausgeglichen werden. Dennoch gibt es
auch fast eine Million Menschen, denen auch ein Hörgerät nicht mehr
ausreicht, da bei diesen Betroffenen die Schwerhörigkeit zu weit
fortgeschritten ist oder sogar eine Ertaubung vorliegt.
Aus diesem Grund gibt es immer mehr Hörgeräte-Fachgeschäfte, die
sich auch mit diesem Thema auseinandersetzen.
Der Hörgeräte – Fachbetrieb Hören Leist in Speyer, Landauerstraße 1
bietet am Donnerstag und Freitag den 19. und 20. September 2019
kostenlose Beratungsveranstaltungen für diese Menschen an.
Eingeladen sind Betroffene, und Interessierte, die sich über technische
Neuerungen informieren möchten und Menschen, bei denen ein
Hörgerät nicht mehr ausreicht, die einseitig oder beidseits hochgradig
schwerhörig oder ertaubt sind sowie deren Angehörige, Freunde und
speziell auch Eltern mit betroffenen Kindern.
Für Beratungsgespräche steht für Sie bei der Hören Leist GmbH ein
Experte der Firma Advanced Bionics zur Verfügung. Zu einstündigen
Beratungsterminen können sich alle Interessierte unter der
Telefonnummer 06232 74831 und per Email unter info@hoeren-leist.de
anmelden.